Kontinuität und Aufbruch – Vorstand des Xinnovations kooptiert Armin Berger als Vorsitzenden

Berlin, 23.10.2018: Nach mehr als 17 Jahren erfolgreicher Arbeit legt Rainer Thiem sein Amt als Vorstandsvorsitzender des Xinnovations e. V. nieder. Ihm folgt Armin Berger, Geschäftsführer der 3pc GmbH Neue Kommunikation und langjähriges Mitglied des Xinnovations e. V. Bereits im Frühjahr hatte Thiem die Mitglieder über diesen geplanten Schritt informiert, um einen erfolgreichen Übergang zu ermöglichen. Noch in seiner verbliebenen Amtszeit ist es gelungen, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Verbundprojekt QURATOR erfolgreich zu beantragen. Ziel ist die Entwicklung einer KI-basierten Plattform für digitale Kuratierungstechnologien. Sprecher des Bündnisses ist Armin Berger. In dieser Doppelfunktion wird er an die vergangenen Erfolge anknüpfen und gemeinsam mit den Mitgliedern des Xinnovations-Netzwerks die kommende Ära der Künstlichen Intelligenz mitgestalten.

Claus Schröter, langjähriges Vorstandsmitglied des Xinnovations e. V., übergibt Armin Berger die Urkunde zur Kooption mit den Unterschriften aller Vorstandsmitglieder.
Claus Schröter, langjähriges Vorstandsmitglied des Xinnovations e. V., übergibt Armin Berger die Urkunde zur Kooption mit den Unterschriften aller Vorstandsmitglieder.

Dazu Armin Berger: „Ich freue mich auf die gemeinsame Zukunft. Mit Xinnovations haben wir ein erfahrenes Partnernetzwerk, das innovative Themen vorantreibt, die man alleine häufig nicht stemmen kann. Letztendlich sind wir auch ein Gegenentwurf zu der überhitzten Startup-Kultur. Player aus Wissenschaft und Wirtschaft suchen hier gemeinsam nach tragfähigen Lösungen, die einen hohen Praxisbezug haben. Davon profitieren nicht nur die Unternehmen selbst, sondern auch die Region.“ Gleichzeitig dankte Berger den Vorstandsmitgliedern Maya Biersack und Claus Schröter für das in ihn gesetzte Vertrauen. Ein erfolgreicher Übergang sei so durch die gemeinsame Arbeit im neuen Vorstand sicher gestellt.

Kontinuität

Sinnbildlich für den Aufbruch steht die Kontinuität, mit der das Netzwerk Xinnovations in den vergangenen Jahren zahlreiche Innovationsprojekte initiiert und erfolgreich umgesetzt hat. Entstanden 2001 konnte das Bündnis aus zwei Hochschullehrern und neun Unternehmen das BMBF erfolgreich von den Innovationspotenzialen der Metasprache XML überzeugen. Was folgte war die Gründung des Vereins <xmlcity:berlin>, der 2008 als Xinnovations neu firmierte. Unter seinem Dach wurden zahlreiche Aktivitäten wie Konferenzen, Innovationsforen oder Round Tables entfaltet, um neue Allianzen für technologische Innovationen zu schaffen. Ein Meilenstein war dann die Ausrichtung des Innovationsforums Semantic Media Web, das den Grundstein für das Verbundprojekt DKT – Digitale Kuratierungstechnologien legte und seine Fortsetzung in der Wachstumskerninitiative QURATOR – Curation Technologies fand. Das Projekt wird vom BMBF über drei Jahre hinweg gefördert und umfasst insgesamt zwölf Bündnispartner aus Wirtschaft und Wissenschaft. Projektstart ist der 1. November 2018.

Aufbruch

Vor diesem Hintergrund bricht das Netzwerk auf in eine neue Zukunft. Wie damals beim Thema XML möchte Xinnovations Trendsetter und Vordenker für eine digitale Zukunft sein und setzt künftig vor allem auf das Thema Künstliche Intelligenz (KI). „Mit Armin Berger als neuen Vorstandsvorsitzenden, sind wir dafür bestens aufgestellt“, so der langjährige Amtsinhaber Rainer Thiem.
Die Fokussierung auf KI folgt jedoch nicht nur dem allgemeinen Trend, sondern entspricht den strategischen Zielen der Mitglieder. In mehreren Zukunftworkshops wurden die Innovationspotenziale zahlreicher technologischer Trends diskutiert mit dem Ergebnis, unter dem Dach der KI ein möglichst große Bandbreite von Anwendungsfeldern abdecken zu können. Zugleich wurde das Selbstverständnis des Vereins in einem Mission Statement geschärft. Die Ergebnisse der Workshops werden in den kommenden Wochen auf der Website des Xinnovations e. V. kommuniziert.

 

Kontakt:
Xinnovations e.V.
Stefan Grill
Tel.: 030/285198 – 0
E-Mail: stefan.grill@xinnovations.org
Web: www.xinnovations.org

Über Armin Berger:
Armin Berger ist Geschäftsführer der 3pc GmbH, die er 1995 gründete. Seit über 20 Jahren ist er Experte für digitale Transformationsprozesse und entwickelt Digitalstrategien für komplexe Projekte mit hohem publizistischen Anspruch – vielfach ausgezeichnete Websites, Apps oder jüngst AR/VR- und Storytelling-Anwendungen. Eines der erfolgreichsten Projektbeispiele ist der Wahl-O-Mat, den 3pc seit 2003 gestaltet.
In seiner täglichen Arbeit motiviert ihn die Frage, wie unsere Gesellschaft von der digitalen Transformation dauerhaft profitieren kann und wie wir mithilfe von Informationstechnologien gesellschaftlich relevanten Themen und Problemstellungen begegnen können. Armin Berger ist außerdem Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Autorenblogs Carta, in diversen Designnetzwerken und engagiert sich im Netzwerk „Wir zusammen“, eine Integrations-Initiative der deutschen Wirtschaft, für die „digitale Integration“ von Geflüchteten.

Weiteres zur Person: https://3pc.de/agentur/team/armin-berger.html