Ubermetrics mit dem BITMi Gütesiegel „Software made in Germany“ ausgezeichnet

„Made in Germany“, seit langem steht dieses Prädikat für Qualität und Innovation. Dieser Anspruch gilt auch für Ubermetrics. Seit 2016 belegt dies auch die Auszeichnung des Bundesverbandes IT-Mittelstand e.V. (BITMi).

„Der Bundesverband IT-Mittelstand verleiht das Gütesiegel ‚Software made in Germany’, um die Qualität deutscher Softwareprodukte zu unterstreichen“. So fasst es Dr. Oliver Grün, Präsident des BTMi, zusammen.

Weiterlesen bei Ubermetrics …

Design-Werkschau der FH Potsdam: 3pc ist dabei

Demokratie ist nicht einfach so da. Sie musste erst erkämpft, jetzt verteidigt werden. Sie lebt von denen, für die sie gemacht ist: Das ist jeder Einzelne von uns. Die beste Verteidigungsstrategie der Demokratie beginnt in unseren Köpfen. „Wir müssen wieder anfangen selbst zu denken – anstatt die fertigen Meinungen anderer auszuleihen“, sagt Armin Berger, der seit Jahren für mehr „Self-Thinking“ wirbt.

Weiterlesen bei 3pc …

Gemeinsames Buchprojekt von Thomas Klauß und Xinnovations-Mitglied Annika Mierke veröffentlicht

Gemeinsam mit Thomas Klauß hat unser Mitglied Annika Mierke das Fachbuch „Szenarien einer digitalen Welt – heute und morgen“ veröffentlicht. Die Publikation, die als Extra auch ein E-Book enthält, gibt einen Überblick über das, was die digitale Entwicklung global und lokal in acht Bereichen der Gesellschaft, Wirtschaft und Politik verändert und weiter verändern wird.

Anhand konkreter Beispiele, visualisierter (Zukunfts-)Szenarien und visionärer Ausblicke, versucht es Antworten auf die Fragen zu finden: Wo stehen wir? Was verändert sich? Wo geht die Reise hin?

Das Buch ist im Mai 2017 bei Hanser erschienen (HANSER FACHBUCH) und für 39,00 EUR erhältlich. Ein zusätzlicher Blog greift die Themen und Struktur des Buches auf, ergänzt sie um aktuelle Nachrichten, neuste Entwicklungen und verlinkt Bildmaterialien und Charts.

Mehr Informationen zum Buchprojekt auf www.szenarien-einer-digitalen-welt.de

Condat beim 3. Zukunftskongress Mensch-Technik-Interaktion

Worauf kommt es an, wenn wir 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche mit digitalen Technologien vernetzt sind, technische Systeme immer intelligenter werden und Roboter immer mehr Alltagsaufgaben eigenständig übernehmen? Diese und viele weitere Fragen werden auf dem 3. Zukunftskongress zur Mensch-Technik-Interaktion des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Fokus stehen.

Weiterlesen bei Condat …