Künstliche Intelligenz: Fantastische Zukunft oder digitale Abhängigkeit?

Berlin, 08.02.2021: Nicht erst seit dem Ausbruch der COVID19-Pandemie ist klar, dass die Zukunft unserer Gesellschaft eng mit der digitalen Transformation verbunden ist. In diesem Prozess spielen Technologien der künstlichen Intelligenz eine besondere Rolle. KI-Technologien beeinflussen bereits heute, wie wir kommunizieren, was wir kaufen, wie wir reisen oder wie wir in Zukunft arbeiten. Doch können wir in Europa die digitale Zukunft auch zum Wohl der Menschheit gestalten? Welche Abhängigkeiten gibt es und wo muss Europa souveräner werden? Diese und andere Fragen diskutieren international renommierte Fachleute auf der virtuellen Qurator Conference 2021 vom 8. bis zum 12. Februar 2021. Qurator steht für digitale Kuratierungstechnologien und bezeichnet ein gleichnamiges Forschungsprojekt, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird.

Weiterlesen

Qurator Conference 2021 – eine Woche im Zeichen künstlicher Intelligenz und digitaler Kuratierungstechnologien

Berlin, 18.12.2021: Nach dem erfolgreichen Auftakt im Januar dieses Jahres geht die Qurator Conference on Digital Curation Technologies in die nächste Runde. Die kommende Konferenz findet dieses Mal in der Woche vom 8. bis 12. Februar 2021 in rein virtueller Form statt. Die Veranstalter reagieren damit auf die veränderten Rahmenbedingungen durch die Corona-Pandemie, die klassische Konferenzformate derzeit nicht erlaubt und neue Nutzungsgewohnheiten im Digitalen hervorgebracht hat. Im Fokus der Konferenz stehen aktuelle Fragestellungen zur Bedeutung digitaler Kuratierungstechnologien für Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft.

Weiterlesen

Buchrezension: Szenarien einer digitalen Welt – heute und morgen

An Zukunftsprognosen hat sich schon so mancher die Finger verbrannt. Man erinnere sich kurz an „Das Pferd wird es immer geben, Automobile hingegen sind lediglich eine vorübergehende Modeerscheinung.“ (Der Präsident der Michigan Savings Bank, 1903) oder wahlweise an „Es gibt keinen Grund dafür, dass jemand einen Computer zu Hause haben wollte.“ (Ken Olson, Präsident von Digital Equipment Corp., 1977). Auch das vorliegende Buch wagt den Blick in eine mögliche Zukunft. Eine Rezension von Susannah Winter

Weiterlesen auf Peira.org