Auf der Zielgeraden – die Metropolregion zeigt ihre semantische Seite im Innovationsforum „Semantic Media Web“

Der Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien in der Metropolregion Berlin-Brandenburg wird derzeit von verschiedenen Faktoren maßgeblich geprägt und nachhaltig verändert. Hierzu zählen eine dynamische Startup-Szene, die Big-Data-Forschungsschwerpunkte an der TU Berlin, HU Berlin, im Konrad- Zuse-Zentrum und verschiedenen Fraunhofer-Instituten. Des Weiteren entstehen derzeit in der Region zahlreiche kleinere Medienunternehmen, die von einer engeren Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen im Bereich der Semantischen Technologien in jeder Hinsicht profitieren könnten.

Vor diesem Hintergrund lädt der Xinnovations e. V. gemeinsam mit vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierten Verbund „Corporate Smart Content“ WissenschaftlerInnen, EntwicklerInnen und WissensarbeiterInnen aus Forschungseinrichtungen, Unternehmen, Medienanstalten und Agenturen zu einem Statusmeeting Semantic Media Web ein.

Zentrales Anliegen der zweitägigen Veranstaltung ist es, über die technischen Herausforderungen und die wirtschaftliche Bedeutung der semantischen Veredelung von Inhalten an Hand von Praxisbeispielen zu berichten.

Programm und Online-Registrierung unter:

http://www.semantic-media-web.de

 

6. bis 7. Oktober 2014
Humboldt-Universität zu Berlin
Hauptgebäude – Senatssaal
Unter den Linden 6
10117 Berlin